SVH – FV Neuburg II 4:3 (3:2)

So., 11.11.18: Auch im letzten Heimspiel der Hinrunde bleibt unsere Mannschaft ungeschlagen und festigt mit einem Sieg gegen Neuburg die Spitzenposition der C-Klasse Ost. Doch so schön es sich liest - auch gegen den 10. der Tabelle war es ein eher knappes Resultat, wie schon oft in dieser Saison. Wir müssen nach wie vor für den Erfolg kämpfen und bis zum Schluss engagiert und konzentriert spielen.

Zu Beginn der Partie wirkte alles ganz einfach, nach 20 Minuten und zwei äußerst sehenswerten Toren ging unser SVH in Führung.

Das 1:0 (17.) erzielte Lulzim Musa, der seit September verletzungsbedingt ausgefallen war. Beqir Hajzeri brachte die entscheidende Flanke ins Zentrum, die "Lul" per Direktannahme aus einer Drehung heraus ins Netz ballerte. Das 2:0 (21.) bereitete Dennis Günther vor, der am Neuburger Torwart scheiterte, aber den Ball behaupten konnte und per Hacke in den Strafraum spielte, wo der heranlaufende Danny Albrecht ins lange Eck traf.

Fünf Minuten später verkürzte Neuburg mit einem Kopfballtor auf 2:1 und in der 44. Minute gelang den Gästen sogar das 2:2. Eigentlich ein psychologischer Vorteil, so kurz vor der Pause. Doch noch vor der Halbzeit gab es Foulelfmeter für Herxheimweyher, den Lulzim Musa zum 3:2 nutzte.

In der 2. Hälfte stellte sich Neuburg besser auf unser Spiel ein und durch eine Unachtsamkeit unserer Abwehr ermöglichten wir den erneuten Ausgleich (61.). Prompt folgte die Antwort durch Christian Weber, der den zweiten Abpraller zum 4:3 nutzte. Es folgten noch einige Hochkaräter für den SVH, doch der Neuburger Torwart ließ keinen Ball mehr durch.